21. Mai 2015 – Und los geht’s!

0

Heute ist es endlich soweit: Zelt und Räder sind gepackt und unsere langersehnte Radreise kann beginnen. Hier nochmal die Geschichte, wie es überhaupt zu dieser verrückten Idee kam.
Mit dabei und mindestens genau so enthusiastisch und aufgeregt wie ich, ist meine Freundin Babs. Wir haben uns ganz schön was vorgenommen: In 4 Monaten wollen wir 10 Länder mit dem Fahrrad bereisen und dabei 3000 km zurücklegen.

bike tour 2015

Biketour 2015 (1)

Los geht’s aus unserer Heimat München, von wo wir das erste Stück nach Wien mit dem Zug fahren. Warum das?  Deutschland und Österreich zählen zu DEN Radreiseländern Europas und der „ EuroVelo 6 “ (Donauradweg)  durch Österreich ist zu dieser Jahreszeit von Radtouristen überfüllt. Darauf haben wir wenig Lust und sind ohnehin eher auf der Suche nach etwas Abenteuer. Nach Österreich geht‘s dann mit dem Rad durch…

…die Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Rumänien, Bulgarien, Mazedonien und letztendlich zu unserer final Destination Athen, wo wir meinen alten Freund Panos besuchen.

(Update: In Bulgarien mussten wir unsere Reisepläne ändern. Am Ende werden es 8 Länder und 2500 km)

cycle tour 2015 map

Ich wollte unsere Vorbereitungsphase hier nun kurz ansprechen, habe aber gemerkt, dass es durchaus mehr Sinn macht, diesen langwierigen und nervenaufreibenden Monaten einen extra Post zu widmen. Der wird dann irgendwann demnächst hier online gehen. Aber zurück zum hier und jetzt. Nach unserem Aufenthalt in Wien fahren wir weiter zur slowakischen Grenze, von wo es dann über Bratislava weiter nach Ungarn geht. Seid mit uns gespannt, was dieses schöne Land zu bieten hat…

Hi, ich bin Matthias und reise gerne fernab der Massentourismuspfade, aktiv und abenteuerlich, aber zugleich auch genussvoll und entschleunigt. Am liebsten mit Rad, Rucksack oder Handgepäck. Auf diesem Blog findest du neben Reiseberichten und Tipps auch Interviews, Gedanken, Gastartikel und viele Eindrücke zum Reisen mit dem Fahrrad.

Leave A Reply