Was ist „Verantwortungsbewusstes Reisen“?

0

Dies ist der erste von einer Serie an Beiträgen, die dir helfen, ein verantwortungsvoller Reisender zu werden.

In meinem letzten Beitrag habe ich über „nachhaltigen Tourismus“ gesprochen. Heute geht die Geschichte weiter in dem ich erkläre, was „Verantwortungsbewusstes Reisen“ eigentlich heißt. Bist du schon neugierig? Sehr gut, du gefällst mir! Der Tourismus ist der größte Wirtschaftszweig der Welt, in dem mehr Menschen arbeiten als in jedem anderen. Millionen Familien sind täglich vom tourismusgenerierten Einkommen abhängig, um ihre lebensnotwendigen Bedürfnisse zu decken. Vor allem in Entwicklungsländern.

Verantwortungsbewusstes Reisen gehört zum nachhaltigen Tourismus. Es ist allerdings viel mehr ein Verhalten, als eine Form, da es widerspiegelt, wie sich jemand mit bzw. im Tourismus engagiert oder sich einbringt. Und wie? Verantwortungsbewusst, ganz einfach. Touristen werden oft als Eindringlinge gesehen. Dazu kommt, dass Vorfälle und Geschichten aus der Vergangenheit einmal mehr verdeutlichen, dass Tourismusplanung, die nicht durchdacht oder falsch umgesetzt wurde, eine Destination, ihre Natur sowie ihr Image nachhaltig schaden. Des Weiteren kommt es zu Misstrauen und kulturellen Missverständnissen zwischen Einheimischen und Touristen. Es wird nicht nur nachhaltiger Tourismus benötigt, um den Tourismus in einer Destination zu planen und zu entwickeln, so dass alle Interessengruppen (Stakeholder), die darin involviert sind, langfristig davon profitieren. Ebenso wichtig ist allerdings auch, dass auch du als Reisender deinen Teil dazu beisteuerst während du auf Reisen bist. „Verantwortungsbewusstes Reisen“ hilft, die natürliche Schönheit und Vielfalt unseres Planeten zu erhalten, die Völkerverständigung heranzutreiben und Vorurteile abzubauen.

Was genau ist also „verantwortungsbewusstes Reisen“?

Heutzutage ist es immer mehr Reisenden wichtig, mit ihrer Reise eine positive Wirkung auf die Destination, ihre Natur und die Einheimischen zu erzielen. Ein verantwortungsbewusster Reisender versucht sich während seines Aufenthaltes in einem anderen Land oder Ort wie ein Einheimischer zu benehmen. Allgemein gesagt, nimmt er schlichtweg Rücksicht und macht von seinem gesunden Menschenverstand gebrauch: Andere so behandeln, wie man selbst gerne behandelt wird, gute Manieren an den Tag legen, achtsam und aufmerksam sein, während man in einem anderen Land ist. Denn das ist immer auch das zu Hause und Heimatland eines anderen. Klingt logisch, oder!?

Nun ja, es gibt immer noch viel zu viele Touristen und Reisende, die sich im Urlaub und auf Reisen gegenteilig benehmen. Um ein verantwortungsbewusster Reisender zu sein, solltest du respektvoll, neugierig, aufgeschlossen und anpassungsfähig gegenüber einem fremden Ort, seinen Einheimischen sowie deren Kultur sein. Am wichtigsten jedoch ist es, dass du von dieser Art zu Reisen überzeugt bist. Lebe und unterstütze es, um eines Tages in der Lage zu sein, andere davon zu überzeugen und zu inspirieren.

Dein Vorteil: Du wirst mit sehr viel mehr Gastfreundlichkeit und Respekt behandelt und kommst schneller mit Einheimischen ins Gespräch, da das gegenseitige Interesse geweckt wird. Zusätzlich erfährst du auch noch mehr in diesen Gesprächen, als würde es durch falsches Verhalten gar nicht erst zum Gespräch kommen. Was wäre, wenn sich in deinem Land ein Gast falsch verhält?“ Wie schnell entstehen Vorurteile und Abneigung. Dies führt bis zur Diskriminierung und weder die Touristen noch die Einheimischen fühlen sich damit wohl. Andersherum, wenn man sich gut verhält und Gespräche sucht, fangen die Einheimischen an dich zu mögen und Freundschaften entstehen. Deshalb ist verantwortungsbewusstes Reisen dein Schlüssel, um angetrieben durch Neugier und Achtsamkeit deinen Horizont durch interkulturelle Kommunikation und authentisches Reisen zu erweitern. Gefällt dir das Prinzip? Falls ja, freue ich mich sehr darüber und bin froh, dass du diese Idee ebenfalls unterstützt. Im nächsten Beitrag gibt’s Tipps, wie du anfängst, verantwortungsvoll und bewusster zu reisen.

Hi, ich bin Matthias und reise gerne fernab der Massentourismuspfade, aktiv und abenteuerlich, aber zugleich auch genussvoll und entschleunigt. Am liebsten mit Rad, Rucksack oder Handgepäck. Auf diesem Blog findest du neben Reiseberichten und Tipps auch Interviews, Gedanken, Gastartikel und viele Eindrücke zum Reisen mit dem Fahrrad.

Leave A Reply